Schmerzprävention - Leipnitz - Fachpraxis für Schmerzprävention & Bewegungstherapie

Leipnitz
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Große Straße 34
27367 Sottrum
Tel: 04264-3928 349
Fax: 04264-3928 350


Leipnitz
Fachpraxis für
Massage, Prävention
& Bewegungstherapie
Schmerz Prävention
zeit für lebensqualität
immer wiederkehrende Schmerzen schränken die Lebensqualität stark ein, besonders wenn die Abstände immer kürzer werden. Vielen Schmerzen kann man jedoch gezielt, effektiv und nachhaltig vorbeugen. Bei den Massagen und Anwendungen der Schmerzprävention lassen wir unser Wissen aus den Bereichen LNB Schmerztherapie, Funktionales Training, Wirbelsäulentraining sowie der Bewegungstherapie mit einfließen. Auf diesem Weg können wir Problembereiche gezielter und effektiver angehen. Unsere Empfehlung: Buchen Sie gleich 2-3 Anwendungen oder auch gerne Kombinationen.


Liebscher & Bracht
Rund 90% aller Schmerzen des Bewegungsapparates haben einen muskulär-faszialen Ursprung und sind relativ leicht zu beheben. Die Liebscher & Bracht (LNB) Behandlung setzt genau in diesem Bereich an. Ursprünglich, nachhaltig und effektiv! Mehr erfahren...
Bindegewebsmassage
Bei Verklebungen oder Knotenbildung der Faszien  werden verschiedene Stimulationsmethoden der Bindegewebsmassage genutzt,  um diese wieder zu lösen oder zu entspannen. Diese Massage wird ohne Öl unter Verwendung von sehr festen Griffen ausgeführt.
Sanfte HWS Mobilisation
Hierbei handelt es sich um eine präventive, sehr angenehme Form der Beweglichmachung des Schulter-, Nacken,- Hals und Kopfbereichs. Die sanfte HWS Mobilisation beruht auf langsamen und sanften Dehnungen und weichen Massagetechniken. Die sanfte HWS Mobilisation ist besonders für leichte Verspannungen geeignet.
Schulter-Nacken-Spezial
Diese Spezialmassage besteht aus intensiven, zum Teil sehr festen Massage-Griffen, die ihren Ursprung in der Klassischen und der Sportmassage haben. Sie werden mit langen Ausstreichungen und leichten Mobilisationen kombiniert. Darüber hinaus werden Schultern und Nacken sanft gedehnt.
Wirbelsäulen-Spezial
Diese Spezialmassage richtet sich besonders an Beschwerden und Verspannungen der Wirbelsäule. Griffe aus der Breuss- und Triggerpunktmassage werden harmonisch mit einer sanften Mobilisation der einzelnen Wirbel und speziellen Dehnungen kombiniert.
Zentral-Massage
Hüfte und unterer Rücken, aber auch Beine leiden bei vielen im Alltag. Beschwerden wie z.B. Ischialgien, Piriformis, Hexenschuss u.a. liegen in diesem Bereich. Diese Spezialmassage zielt auf genau diese Punkte ab und kombiniert Griffe aus der Thai-Massage mit Triggerpunkt-Massage und der Bindegewebsmassage. Darüber hinaus werden die Gelenke, aber auch die Beine sanft und funktional gedehnt.
Rücken-Spezial
Gerade bei sehr hartnäckigen Verspannungen darf es schon einmal fester sein, als bei Entspannungsmassagen. Griffe der klassischen Massage werden gezielter eingesetzt und auch die Schultergelenke intensiv gedehnt. Zwischen den festen Griffen sorgen lange Ausstreichungen für eine allgemeine Entspannung.
Trigger-Wirbel-Spezial
Diese Massage besteht aus Griffen der Bindegewebs- und Thaimassage zur Förderung der Durchblutung. Danach werden bestimmte Punkte entlang der Wirbelsäule getriggert. Im Anschluss erfolgt noch einmal eine sanfte Massage mit einem speziellen Öl.
Funktionsdehnungen
Nicht nur Sportler erfreuen sich dieser Technik, auch therapeutisch und präventiv werden Funktionsdehnungen genutzt. Sie sind ein ausgezeichnetes Werkzeug um weitere Spannungszustände zu lösen und mehr Beweglichkeit zu erlangen. Besonders im Bereich der Faszie haben sich Funktionsdehnung als effektiv gezeigt. Hierbei sind, wie bei allen faszialen Techniken, Winkel, Dauer und Intensität das Geheimnis der Effektivität.

Nehmen Sie sich eine Auszeit!
Zurück zum Seiteninhalt